Back to All Events

HeK Opening


  • Haus für Elektronische Künste Basel Oslostrasse 10 4142 Münchenstein (map)

Vom 21.-23. November 2014 feiert das HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) die Eröffnung des neuen Gebäudes am Freilager-Platz mit einem Musik- und Konzertprogramm, einer Einzelausstellung des japanischen Künstlers Ryoji Ikeda, verschiedenen Workshops und der Performance der Künstlergruppe REMOTE WORDS.

Das fulminante Musikprogramm erstreckt sich über zwei Nächte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der erste Abend am 21. November widmet sich dem Kontinuum futuristischer und eskapistischer Formen elektronischer Musik. Es treten auf: Der amerikanische Technoexperimentator Hieroglyphic Being, die belgische Space-Lady Stellar OM Source, der italientische DJ und Producer Herva und Sassy J. 

Der Samstagabend präsentiert sich in anderem Gewand: Hier steht die Konfrontation, der Bruch und die Juxtaposition im Zentrum. So begegnen sich die englische Cellistin und Kuratorin Lucy Railton und der Noise-Musiker und Computer-Komponist Russell Haswell. Umrahmt wird deren Performance vom italienischen Trio One Circle, einem AV-Set des Warp-Künstlers patten, den eigenwilligen Chicago-Interpretationen von Thug Entrancer und den düsteren Sounds des englischen Duos Rainer Veil. 

Das Projekt REMOTEWORDS (Achim Mohné & Uta Kopp) verbreitet Nachrichten auf Hausdächern, welche durch virtuelle Globen wie Google Earth sichtbar werden. Zur Eröffnung wird am Samstag um 14 Uhr eine Drohne den Neubau überfliegen und die Nachricht zum ersten Mal sichtbar machen. Zwei Workshops helfen beim Erstellen von Yeastogrammen und Line-Follower Roboter

Facebook-Event

Earlier Event: November 21
Bulle. Points de vue sur une ville
Later Event: November 22
Street Art Limited