Back to All Events

Oibel 1 - Planet Oibel

  • Büro Discount (official Büro Destruct Shop) 226 Zurlindenstrasse Zurich, ZH, 8003 Switzerland (map)

Erste Einzelausstellung in der Stadt Zürich von
«Oibel 1 (aka «Samurai»)!

Der Rapper «Samurai» dürfte in der Schweizer Hip-Hop-Szene immer noch vielen ein Begriff sein, auch wenn sein letztes Album inzwischen einige Zeit zurückliegt. Was viele vielleicht nicht wissen ist, dass der umtriebige Urheber des kultigen «RUN ZRH» unter dem Pseudonym «Oibel 1» auch als virtuoser Graffitikünstler aktiv ist. Büro Discount, Galerie und Shop des renommierten Grafikdesignkollektivs Büro Destruct, zeigt ab dem 26. September, 19:30 Uhr seine erste Einzelausstellung «Planet Oibel» in der Stadt Zürich.

«Oibel 1» (bürgerlich: Samora Bazarrabusa) ist in Zürich geboren und aufgewachsen, heute lebt und arbeitet er in Berlin und Zürich. Als Sohn des Trickfilmzeichners Rolf Bächler, spielte Kunst und Kultur schon in früher Kindheit eine wichtige Rolle in seinem Leben. Nach vier Alben als Rapper «Samurai», wandte er sich ab 2012 wieder vermehrt seiner ersten Leidenschaft, der Malerei und der Graffiti Kunst, zu. Seine bunten, oft plakativen Bilder sind einerseits stark von seinen afrikanischen Wurzeln, andererseits aber auch von der Hip-Hop-Kultur beeinflusst. Als weitere, wichtige Inspirationsquelle nennt Oibel 1 auch immer wieder Keith Haring. Der 1990 verstorbene, amerikanische Künstler war ein Freund der Familie und war im Elternhaus von Oibel immer wieder zu Besuch.

Als die Menschheit «PO-2112» zum ersten Mal am Firmament entdeckte, war sie verblüfft. Umgehend wollte sie einen Forschungstrupp zum neuen Planeten schicken, um mehr über ihn in Erfahrung zu bringen. Schon bald darauf gelangten erste Informationen über ihn an die Öffentlichkeit: Offenbar kann dem bunten Planeten keine feste Umlaufbahn zugeordnet werden und der bunte Planet wird angeblich von sogenannten «Oibots» bevölkert. Gefahr geht von den «Oibots» in der Regel nicht aus, denn es handelt sich um eine äusserst friedfertige Sippe, die stets auf der Suche nach Liebe ist. Genauso gutmütig regiert deren Oberhaupt «Oibel 1» über sein Volk. Immerzu bemüht den Planeten «PO-2112» bunt zu halten, sieht man ihn - statt mit einem Zepter - mit einem Pinsel, einem Stift oder einer Sprühdose in der Hand durch die Weiten des Weltalls ziehen. Sozusagen frei nach dem Motto: «Paint the World»!

Wir würden uns freuen, Sie an unserer Vernissage begrüssen zu dürfen.

Facebook-Event

Earlier Event: September 26
Juliana Irene Smith - WAR and YOGA
Later Event: September 27
Toni-Areal: Tage der offenen Tür