Back to All Events

Zhana Ivanova: Ongoing Retrospective (Chapter 1)


  • Kunsthalle Basel 7 Steinenberg Basel, BS, 4051 Switzerland (map)

Zhana Ivanova: Ongoing Retrospective (Chapter 1)
30. Januar – 15. Februar 2015
Die bulgarische, in Amsterdam lebende Performancekünstlerin Zhana Ivanova (*1977) wird in der Kunsthalle Basel ihre erste institutionelle Einzelausstellung haben. Da ihre Performances sich einerseits oft mit der Sichtbarmachung von gesellschaftlichen Normen, Regeln und Strukturen beschäftigen und andererseits sich häufig der Zeitform der Zukunft als auch der Vorhersagung bedient, nutzt diese Ausstellung ein ähnliches Verfahren. Das Projekt der Kunsthalle Basel wird die Normen, Regeln und Strukturen des Ausstellungsmachens offen verhandeln und in einer unbestimmten Zukunft ansiedeln. Mit dem Titel Ongoing Retrospective wird die Ausstellung das bekannte Format der Retrospektive umkehren: Normalerweise blickt eine Retrospektive auf eine lange, etablierte Künstlerkarriere zurück, hier steht sie jedoch am Anfang der Laufbahn dieser jungen Künstlerin, um gemeinsam mit ihr voran in die Zukunft zu blicken. Die Ausstellung von Ivanovas Performances wird sich zeitlich, und nicht nur räumlich, in verschiedenen “Kapiteln”, über mehrere Jahre (so viele wie die aktuelle Direktorin im Amt ist) erstrecken und immer dann stattfinden, wenn die Notwendigkeit für eine Arbeit besteht, Teil dieser „Retrospektive“ zu werden. Ongoing Retrospective (Chapter 1) zeigt eine kürzlich entstandene Performance Ivanovas. Eine Auswahl an älteren, aktuellen und zukünftigen Werken wird im Laufe der Zeit in fortlaufender Weise Schritt für Schritt, den Entwicklungen im Werk der Künstlerin folgend, präsentiert werden. Dieses und zukünftige Kapitel werden von Fiorucci Art Trust unterstützt.

Zhana Ivanova: Ongoing Retrospective (Chapter 1)
January 30 – February 15, 2015
The Bulgarian-born, Amsterdam-based performance artist Zhana Ivanova (*1977) will have her first institutional solo show at Kunsthalle Basel. The nature of her performances often involves revealing, on the one hand, the underlying codes, rules, and structures in society, and, on the other hand, a form of prediction or future tense; thus her exhibition proposes to operate a bit like her work, revealing something about the codes, rules, and structures of exhibition making and setting those into an indeterminate future. Called Ongoing Retrospective, it will reverse the typical nature of the retrospective—as something that comes at the end of an older artist’s career and looks back—since here we will start at the beginning of this young artist’s career and look forward. Her exhibition of performances will be staged over time instead of merely space, and in “chapters,” to be presented one at a time, spread over several years (as many as the current director is in place) and whenever it is decided that there is another important work that merits inclusion in her “retrospective.” Ongoing Retrospective (Chapter 1) will feature one recent performance piece by the artist. A selection of older, current, and future pieces will become visible in a gradual and ongoing manner as the artist’s oeuvre develops. This and future chapters are realized with the support of Fiorucci Art Trust.

Earlier Event: January 29
COALMINE – Fotografie