Back to All Events

Cafe des Arts mit Antipro

  • Kunsthalle Winterthur 25 Marktgasse Winterthur, ZH, 8400 Switzerland (map)

ANTIPRO muss man sich als wandelndes Zellgebilde mit verschiedenen Ablegern vorstellen. Im Zentrum stehen Vincent Hofmann und Beat Wipf, die beide einst Malerei studierten und immer schon das kollektive Arbeiten bevorzugten. Ob es sich um spektakuläre Protestaktionen gegen das Atomendlager in Benken handelt oder um die Idee, in der Wüste eine ideale Welt vorzufinden und deshalb nach Burkin Faso zu gehen, um per Livestream eine Kunstaktion in die Welt hinauszutragen. ANTIPRO suchen mit ihren Aktionen den unmittelbaren Kontakt, sie binden Personen und den öffentlichen Raum mit ein, benutzen alle mögliche Bühnen und spielen auf vielen Klaviaturen. Aktuell – seit Veröffentlichung ihrer LP mit eingängigen Melodien zu gesellschaftskritischen Texten – etablieren sich ANTIPRO als Musikband mit Auftritten an Vernissagen, an den Musikfestwochen, in Musikclubs und flackerten kürzlich in der Late Night Show Deville in die Schweizer Stuben. Was kommt als nächstes? Ein Realitätsabgleich mit einstigen Vorstellungen steht an, denn Erfolg bedeutet auch neue Zwänge. Auf keinen Fall aber werden sich ANTIPRO auf ihren Lorbeeren ausruhen und dem Mainstraem folgen: ANTIPRO bleiben auf subtile Art subversiv, Pro und Kontra, These und Antithese zugleich.

Later Event: January 11
«Sad Sells» opening