Back to All Events

Opening: Producing Futures. An Exhibition on Post-Cyber-Feminism

  • Migros Museum für Gegenwartskunst (map)

Cao Fei, Cécile B. Evans, Lynn Hershman Leeson, Juliana Huxtable, Guan Xiao, MALAXA, Mary Maggic, Shana Moulton, Tabita Rezaire, Gavin Rayna Russom, Frances Stark, Wu Tsang, Anna Uddenberg, VNS Matrix, Anicka Yi

Mit der Gruppenausstellung "Producing Futures – An Exhibition on Post-Cyber-Feminisms" widmet sich das Migros Museum für Gegenwartskunst den feministischen Anliegen der Post-Internet-Ära. Heute sind das virtuelle und das reale Leben beinahe untrennbar miteinander verbunden. Anders als von den Cyberfeminist*innen in den 1990er Jahren proklamiert, hat sich der Cyberspace nicht (nur) als Ort der Befreiung und Ermächtigung etabliert, sondern im gleichen Zuge auch bestehende Hierarchien und Machtstrukturen verstärkt. Die Ausstellung nimmt die historischen Ansprüche und Visionen des Cyberfeminismus als Ausgangspunkt, um sie mit der aktuellen Situation in Beziehung zu setzen und zu fragen, ob die Ideen nach wie vor produktiv sein können. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht so die Auseinandersetzung mit verschiedenen feministischen Ansätzen, die sich auf die Spannung zwischen Körper und Technik sowie auf diskriminierende Geschlechternormen konzentrieren. Die Künstler*innen in der Ausstellung reflektieren und verfremden beispielsweise das Angebot verschiedenster Online-Plattformen, um die Grenzen zwischen virtuell und real, online und offline sowie zwischen den Geschlechtern weiter zu verwischen. Viele der Arbeiten verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der unter anderem (medizinische) Wissenschaften und das Okkulte in die Diskussion miteinbezieht, um eine lebenswerte Zukunft zu entwerfen, die von Emanzipation, Geschlechtergerechtigkeit und sozialer Gleichheit charakterisiert ist.

18–20 Uhr: Vernissage
18 Uhr: Ansprache von Heike Munder (Leiterin Migros Museum für Gegenwartskunst)

---------------------------------------------------

Cao Fei, Cécile B. Evans, Lynn Hershman Leeson, Juliana Huxtable, Guan Xiao, MALAXA, Mary Maggic, Shana Moulton, Tabita Rezaire, Giovanna Rayna Russom, Frances Stark, Wu Tsang, Anna Uddenberg, VNS Matrix, Anicka Yi

In the group show "Producing Futures—An Exhibition on Post-Cyber-Feminisms", the Migros Museum für Gegenwartskunst surveys the causes championed by feminists in the post-internet era. Our virtual and real lives are almost inextricably interwoven today. Yet contrary to the heady proclamations of the cyber-feminists of the 1990s, cyberspace has not evolved into a realm of unclouded liberation and self-empowerment; it has also served to reinforce existing hierarchies and power structures. The exhibition revisits the cyber-feminist movement’s historic aspirations and visions, contrasts them with the contemporary situation, and inquires into ways in which its ideas may still be productive. The presentation accordingly undertakes a critical engagement with different feminist approaches that turn the spotlight on the tension between body and technology and on discriminatory gender norms. For instance, the contributing artists reflect on and defamiliarize the offerings of various online platforms in order to further blur the boundaries between the virtual and real, the online and offline domains as well the genders. Many of the works pursue a holistic view, drawing on (medical) science, the occult, and other fields to stimulate a more comprehensive discussion and generate ideas for a livable future of emancipation, gender justice, and social equality.

6-8 pm: Opening
6 pm: Speech by Heike Munder (Director Migros Museum für Gegenwartskunst)


(Image: Mary Maggic, Housewives Making Drugs, 2017, video still. Courtesy the artist)

Earlier Event: February 15
Opening Night!