Back to All Events

DOMINGO CHAVES | Taro

  • Beletage Art Space 41 Utoquai c/o Dr. Rai Winata Zürich, ZH, 8008 Switzerland (map)

DOMINGO CHAVES | Taro

25. Oktober 2019 – 28. Februar 2020

Eröffnung am 25. Oktober 2019

18 – 20 Uhr

Domingo Chaves verwendet seit 2016 Blätter von Pflanzen und Bäumen wie Aukube, Ahorn, Pestwurz, Ficus und Taro, die er meist gepresst, getrocknet und zugeschnitten über ein Drahtgeflecht auf ein Schnellputzprofil aufspannt. Er selbst beschreibt diese Arbeiten als „Blattteppiche“. Die leichte Aluminiumkonstruktion ermöglicht dem Künstler das Erstellen einer planebenen Oberfläche, auf welcher er, falls diese es erlaubt, einen minimen malerischen Eingriff tätigt. Dieser Gestus imitiert und akzentuiert die gegebene Blattoberfläche mehr, als dass sie sie als reinen Malgrund benutzt. Damit rückt Chaves das vorgefundene organische Material als neuen Bedeutungsträger in den Mittelpunkt, indem die Malerei das Naturprodukt in den Kunstkontext überführt.

Das derartige Portieren in einen anderen Zusammenhang bringt zwar einen Verlust der direkten sinnlichen Qualität des Blattes mit sich, wertet dieses aber gleichzeitig auf: Durch die Einspeisung in den Kunstkontext wird aus dem kostengünstigen ein kostbares Material. Das Resultat ist ein komplexes Werk, welches mit seiner undefinierten Mehrdeutigkeit zwischen Gemälde, Installation und Wandobjekt oszilliert.

Chaves hielt sich diesen September im Rahmen eines einmonatigen Atelierstipendiums in Tusheti, im nordöstlichsten Teil Georgiens, auf. Dieser abgelegene Gebirgsort voller Geschichte und Mystik inspirierte Chaves zu neuen Arbeiten, die nun zum Teil ihren Weg in die Ausstellung finden.

Zur Ausstellung erscheint ein Fanzine.


BELETAGE
info@beletageartpace.ch

DOMINGO CHAVES
chavesdom@gmail.com


KURZBIOGRAFIE

*1989 Flawil, lebt und arbeitet in Düsseldorf

2018 Abschluss der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf (Akademiebrief)
2017 Meisterschüler von Prof. Katharina Grosse
2011 Aufnahme in die Klasse von Prof. Katharina Grosse
2010 Beginn des Studiums an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
2009 Gestalterisches Propädeutikum an der ZHdK, Zürich