X Æ-gen-c A-21

Online Viewing Room
Opening

Apr 24, 2021 12:00 AM

Closing

May 30, 2021 6:00 PM

Location

Ausstellungsraum Klingental

Kasernenstrasse 23

4058 Basel

Mitwirkende Künstler
Zurück

DE

Aebersold x Handberg, Till Langschied

Woran erkennen wir, dass etwas lebt? Was ist Leben und unter welchen Bedingungen entstand es?

In der Ausstellung X Æ-gen-c A-21 - New Mutations within Techno- psychotic Densities im Ausstellungsraum Klingental tauchen die Basler Künstler Aebersold x Handberg und Till Langschied zusammen ab auf der Suche nach unbekannten Formen des Lebens in unserer technologisierten Wirklichkeit. Dabei entwerfen sie in neu entwickelten Installationen Hypothesen von Mutationen, die in der ultimativ verdichteten technologischen Wirklichkeit des frühen 21. Jahrhunderts entstehen könnten.

X Æ-gen-c A-21 wird unterstützt von: Dr. Georg und Josi Guggenheim Stiftung, Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL, Danish Arts Foundation, Flashlight Event- und Mediatechnik

Für den Ausstellungsraum Klingental begleitet von Simon Krebs und Thomas Heimann.

EN

How do we recognize that something is alive? What is life and under what conditions did it come into being?

In the exhibition X Æ-gen-c A-21 - New Mutations within Techno- psychotic Densities at Ausstellungsraum Klingental, the Basel artists Aebersold x Handberg and Till Langschied dive together in search of unknown forms of life in our technologized reality. In doing so, they design in newly developed installations hypotheses of mutations that could arise in the ultimate condensed technological reality of the early 21st century.

X Æ-gen-c A-21 is supported by: Dr. Georg und Josi Guggenheim Stiftung, Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL, Danish Arts Foundation, Flashlight Event- und Mediatechnik

Accompanied for Ausstellungsraum Klingental by Simon Krebs and Thomas Heimann.

Externer Link:
http://ausstellungsraum.ch